16 Monate Einschränkung für die RegioTakt-Linie 466 gehen dem Ende entgegen

Ab 4. Februar wird normaler Linienweg gefahren – Bauarbeiten im Ortskern Bad Laer hatten für Umleitungen gesorgt

Die Linien 423, 424, 426 und 466 fahren in Bad Laer ab Mittwoch, 4. Februar, wieder die reguläre Linienführung. Nach Beendigung der Bauarbeiten war für die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) Süd vor allem die positive verkehrliche Entwicklung in Bad Laer von großer Bedeutung. Mit der Gemeindeverwaltung wurden dazu insbesondere auf dem Linienweg der RegioTakt-Linie 466 erste Verbesserungen bei bisherigen geschwindigkeitsbegrenzenden Maßnahmen (so genannte Freiburger Kegel und rechts-vor-links-Regelungen) abgestimmt und umgesetzt. Die Linien 423, 426 und 466 fahren ab Mittwoch wieder von der Haltestelle „Lindenweg“ über die Remseder Straße, Haltestelle „Kurmittelhaus“ – Bahnhofstraße – Bielefelder Straße (Thieplatz) zur Haltestelle „Rathaus“ – Warendorfer Straße (bzw. Schulzentrum Bad Laer). Die Linie 424 fährt über die Iburger Straße und fährt die Haltestellen „Heimsath“ und „Feuerwehrhaus“ an.