Ab ins Blaue! – Planungen für die kommende VOS-FreizeitBus Saison laufen

FreizeitBus Projektgruppe und Touristiker aus Stadt und Region Osnabrück starten in die Saisonvorbereitung

FreizeitBus Projektgruppe

Freuen sich auf die neue Saison: Die FreizeitBus Projektgruppe, die Vertreter/innen der Tourist-Informationen und Kooperationspartner.

Die Temperaturen sprechen noch nicht für einen Sonntagsausflug ins Blaue, dennoch sind FreizeitBus-Team der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) und die hiesigen Touristiker schon fleißig an der Ausarbeitung der kommenden Saison, die wie gewohnt am 1. Mai startet. Bei einem Treffen aller Beteiligten wurden jetzt neue Ideen vier die auf vier Routen an Sonn- und Feiertagen fahrenden Busse entwickelt, von denen drei mit einem Fahrradanhänger ausgestattet sind.

Auf Entdeckungstour durch das Osnabrücker Land
„Gemeinsam möchten wir den Menschen die schönsten Seiten ihrer Heimat ein Stück näher bringen. Die vier FreizeitBusse waren in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich unterwegs, aber es steckt noch mehr Potenzial in diesem Produkt. Umso wichtiger ist uns auch die enge Zusammenarbeit mit den einzelnen Tourist-Informationen vor Ort, dem Tourismusverband Osnabrücker Land (TOL)  und anderen Kooperationspartnern“, erklärt Kathrin Menkhaus vom VOS-Marketing. Durch den Austausch und die Vernetzung soll der „FreizeitBus“ noch mehr an Bekanntheit gewinnen.

Unterwegs auf vier erlebnisreichen Routen
Unter dem Motto „Fahr mit ins Blaue“ läutet der FreizeitBus am 1. Mai die Ausflugssaison ein. An Sonn- und Feiertagen geht es bis zum 4. Oktober ab Osnabrück regelmäßig zu den schönsten Freizeitzielen der Region. Auf vier speziellen Routen – Teuto-Region, Varus-Region, Dümmer-See und Tecklenburg ¬– sind Fahrgäste mit dem Bus bequem unterwegs und können so die umweltfreundliche Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel mit dem Naturerlebnis vor Ort verbinden. Mit dem FreizeitBus lässt sich die Region ganz einfach erkunden. Radfreunden bietet er ein besonderes Extra: Die Busse, die auf den Strecken der Teuto-Region, Varus-Region und Dümmer-See unterwegs sind, haben spezielle Fahrradanhänger.

So wird den Naturbegeisterten die Anreise zu einer Radtour erleichtert. Vor Ort locken zahlreiche spannende Ausflugsziele die mit dem FreizeitBus prima zu erreichen sind.
Fahrkarten sowie Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung der neuen Broschüre zum FreizeitBus erhalten Interessierte im Mobilitätszentrum am Neumarkt (Tel. 0541 2002-2211), im ServiceCenter vom Weser-Ems-Bus am Hauptbahnhof (Tel. 0541 33822-0) und im Internet auf der Seite www.freizeitbus.com