Feiertagsverkehr zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

VOS weist auf geänderte Fahrzeiten hin

An den Feiertagen zu Weihnachten und zum Jahreswechsel gelten auch in diesem Jahr geänderte Fahrzeiten. Darauf weist die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) hin.

Heiligabend/1. und 2. Weihnachtstag
An Heiligabend fahren die Busse der VOS wie an Samstagen. Alle Fahrten im Stadtverkehr, die bis 17 Uhr ab Neumarkt starten, werden durchgeführt. An den darauffolgenden beiden Weihnachtsfeiertagen wird wie an Sonntagen mit einem ersten Anschluss am Neumarkt ab 9:45 Uhr gefahren.

Silvester und Neujahr
In der Silvesternacht dreht der NachtBus um 4:15 Uhr ab Kamp-Promenade eine Extrarunde – und ergänzt damit die Fahrten um 1 Uhr, 2:05 Uhr und 3:10 Uhr. Der NachtBus Melle fährt an Silvester von 18:22 Uhr bis 5.00 Uhr am Neujahrsmorgen ab Osnabrück.

Weitere Änderungen: An Silvester fahren die Busse der VOS wie an Samstagen, aber mit einem letzten fahrplanmäßigen Anschluss am Neumarkt um 22:30 Uhr. Am Neujahrstag wird wie an Sonntagen gefahren, beginnend mit dem ersten fahrplanmäßigen Anschluss am Neumarkt um 9:45 Uhr. Ausnahme ist die Linie 475, die wie gewohnt alle Anschlüsse des Haller Willem bedient.

Für alle Feiertage gilt der Hinweis an die Fahrgäste, die ergänzenden Informationen in den jeweiligen Fahrplanbüchern zu beachten.

Hier finden Sie eine Übersicht!

Ansprechpartner für Presse:
Katja Diehl, Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS), Marketing und Presse, 0541 2002 2721, katja.diehl@stw-os.de