VOS-Fahrzeiten jetzt auch bei google genutzt – Hinweis: Aktualisierung nicht regelmäßig

Vor allem für Ortsfremde neue Informationsquelle – Dennoch bleibt Fahrplaner der VOS aktuellste Quelle

Google

Wer bei google-transit (www.google.de/transit) Fahrplanverbindungen für die Stadt und die Region Osnabrück sucht, wird seit Neuestem fündig. „Das Angebot ist vor allem für Touristen und Ortsfremde, die unsere Linienverkehre nur zweckbezogen und selten nutzen, eine tolle Sache!“, freut sich Katja Diehl, Pressesprecherin der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS). Dennoch hat diese Neuerung vor allem für Fahrgäste, die öfter den Bus nutzen wollen, einige Nachteile: So werden Soll-Daten eingespeist, und diese auch nur unregelmäßig erneuert. „Google bietet auf jeden Fall eine erste Orientierung, vor allem für Menschen, die z. B. in der OsnabrückHalle an einer Veranstaltung teilnehmen und von der Bahn direkt mit dem Bus zur Halle fahren wollen. Dennoch verweisen wir für zuverlässige Fahrplandaten weiterhin auf unsere Webseite www.vos.info, da hier der Fahrplaner exaktere Daten liefern kann, die wir täglich pflegen, so auch bei Baustellen und Umleitungen, die längerfristig eingerichtet werden müssen“, so Diehl.

Ansprechpartner für Presse:
Katja Diehl, Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS), Marketing und Presse, 0541 2002 2721, katja.diehl@stw-os.de